Easy Rider (2012)

/Easy Rider (2012)
Easy Rider (2012) 2017-05-04T12:05:00+00:00

Easy Rider (2012)
Radroutenplaner für Salzburg – „Radlkarte“

 

Ziel des Projekts „Radlkarte Salzburg“ ist die Attraktivitätssteigerung des Radverkehrs als alternative Mobilitätsform durch gezielte, nutzerInnenspezifische (Routen-)Information und einer damit einhergehenden weiteren Steigerung des Anteils nachhaltiger Mobilität. Das gesamte Projekt wurde unter der Prämisse umgesetzt, vorhandene Daten und Technologien effizient zu nutzen, sowie durch eine erweiter- und übertragbare Gesamtarchitektur die Integrations- und Ausbaufähigkeit der Anwendung sicherzustellen.

In einer ersten Ausbaustufe wurde ein Routingdienst mit den Routingkriterien kürzeste und empfohlene Route entwickelt. Der „empfohlenen“ Route liegen fahrradspezifische Indikatoren des Gefährdungspotentials zugrunde. Neben den Informationen die als Attribut des Wegenetzes vorliegen, werden wichtige Punkte (Points of Interest, PoIs) in die Anwendung integriert. Dabei geht es vor allem um für RadfahrerInnen relevante Einrichtungen (Servicestation, Abstellmöglichkeit etc.).
Das Routing Portal wurde vom Projektpartner TraffiCon GmbH umgesetzt.

Funding Source: Magistrat Salzburg

Role: Coordinator

Contact person: Bernhard Zagel
Researchers involved: Martin Loidl, Sebastian Kurtz

Portal Website